Von Jugendlichen für Jugendliche

Ein heißer Tanz

Unbenannt

Jenny steht auf Phil, doch der nutzt ihre Schwärmerei aus und schiebt ihr Partydrogen unter. Wohin nun mit dem Päckchen? Jennys Freundin Rena weiß einen Rat – und macht die Sache damit nur noch schlimmer, denn auf einmal wird der völlig unbeteiligte Samir von einer Bande Jungs bedroht. Ob das gut geht?

„Ein heißer Tanz“ ist ein Film über das Erwachsenwerden, über Starksein und Zivilcourage – und er ist von Jugendlichen für Jugendliche gemacht. Es sind Schüler/-innen des Sankt-Matthias-Gymnasiums in Gerolstein, die mit ihrem Entwurf eines Drehbuchs den Schülerwettbewerb „Tatort Eifel“ gewonnen haben und ihre Idee eines Films mit professioneller Unterstützung realisieren konnten. Herausgekommen ist dabei ein Film, der dicht an der Zielgruppe schwierige Themen zur Sprache bringt. Ein Film, der viel Diskussionsstoff bietet und der sich auch aufgrund seiner Länge von 13 Minuten hervorragend für den Einsatz in der Schule eignet. Lehrer/-innen brauchen dazu nicht mehr als nur einen Laptop und einen Beamer, denn der Film selbst steht unter www.mkfs.de/unterrichtsideen zum Download und zum Streamen bereit. Begleitend zum Film gibt es zudem unseren sogenannten „Sehbögen“ – einen Unterrichtsentwurf zur filmkritischen Analyse und inhaltlichen Auseinandersetzung.

Übrigens:
Auf unserer Webseite www.mkfs.de stehen weitere Filme und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Hinschauen lohnt!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *